Welt Weit Breit
 
WeltWeitBreit
 
  Wilkomen
  Kontakt
  Kiffer Tipps
  Kiffer Bilder
  Fetmach Bilder
  Breitspiele
  Die Besten Kiffer Filme
  Musik
  Aufklerung
  Kiffer Sprüche
  Gästebuch
  Neuste INFO's
  => Neuste Studie
  => Bereits 4000 v.Chr. wurden in Europa halluzinogene Pilzte konsumiert
  => Offene Fragen bezüglich „Cannabis im Straßenverkehr“
  => Naschkatzen in der Asservatenkammer
  => Warum Grasraucher paranoid sind? Weil Sie uns verfolgen!
  => Legal Highs-Was wirklich drin ist
  => NL: Fünf Pflanzen straffrei
  => Rezeptfreie Betäubungsmittel aus der Apotheke?
  => Keine Kinder-Schokolade?
  => Coffeeshops: Rechts-Regierung reicht's
  => Hanf legal?
  => Touristen dürfen weiter kiffen
  => Zu Gast im Hanf Museum
  => Die Szene wächst
  => USA
  => Cannabis als Medizin und Führerschein
  => Fingerabdrücke wegen ein paar Krümeln
  => Hanf ist ein seriöses Geschäft
  => Zecken und Zocken
  => Macht Euch breit!
  => "Kiffen macht blöd"- Mythos geht in Rauch auf
  => Kein Weed-Pass für Deutsche?
  Hanf Cartouns
  !!!Werbung!!!
  Forum:WELT WEIT BREIT!!!
Bereits 4000 v.Chr. wurden in Europa halluzinogene Pilzte konsumiert

Eine Gattung, die in unseren Breitengraden vorkommt: Der Stattliche Kahlkopf (Psilocybe azurescens)



Forscher haben kürzlich Belege dafür gefunden, dass in Europa während religiöser Zeremonien bereits vor 6000 Jahren halluzinogene Pilze gegessen wurden. Das berichtet der New Scientist in einem Verweis auf einen Artikel im im Journal "Economic Botany" .
Den Erkenntnissen der Forscher zu Folge könnte es sich bei dem auf Wandbildern dargestellten Pilz um den Psilocybe hispanica handeln, eine in spanischen Höhenlagen vorkommende Spezies.


 
UHR  
   
Werbung  
   
Es waren schon 79848 Besucher (128707 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=