Welt Weit Breit
 
WeltWeitBreit
 
  Wilkomen
  Kontakt
  Kiffer Tipps
  => Wie dreh ich ein Joint Teil2
  => Wie dreh ich ein Joint Teil1
  => Eimer Rauchen
  => Bong Rauchen
  Kiffer Bilder
  Fetmach Bilder
  Breitspiele
  Die Besten Kiffer Filme
  Musik
  Aufklerung
  Kiffer Sprüche
  Gästebuch
  Neuste INFO's
  Hanf Cartouns
  !!!Werbung!!!
  Forum:WELT WEIT BREIT!!!
Bong Rauchen
1. In die Bong kommt gerade soviel Wasser, daß das Chillum auf jeden Fall unter Wasser ist (auch wenn man es etwas schräg hält) Man beachte , das frisches Leitungswasser nicht so toll schmeckt wie abgestandenes , oder abgekochtes, da dann der Chlor schon draußen ist.
Der Trick ist, das je tiefer das Chillum ins Wasser taucht, desto mehr muß man ziehen.
Man kann also mit dem Wasserstand das Zugverhalten der Bong regulieren zwischen "Zieht voll fett" und "Zieht echt voll kraß".

2. Ein Probezug oben am Mundstück vom Bong überzeugt schnell von der Tauglichkeit.
Es muß Blubbern - niemals reinpusten ! Niemals .

3. Der Gras -oder was auch immer man meint sich zu Gemüte führen zu müssen - kommt in das Köpfchen auf dem Chillum.
Halbvoll und festgestopft. Unten ein Sieb reinmachen ist eine gute Idee. ( Hängesieb S paast bei Glasköpfen immer - Flutschköpfe brauchen keine Siebe.

4. Man führt nun die erstellte Konstruktion mit der linken oder rechten Hand (ich gehe von Rechtshändern aus - sonst andersherum :-)
zum Mund . Mit dem Daumen hält man das kleine Loch (Kickloch) zu.

5. Mit der anderen Hand grabscht man sich ein Feuerzeug , daß
gerade irgendwo rumliegt und macht es an.

6 . Halte die Flamme mit der Spitze an den Kopf mit dem Tabak,
und ziehe den Rauch langsam durchs Wasser .
Nicht zuviel - erst mal ganz wenig, ganz langsam.
Man sieht sofort wie der Tabak anfängt hell zu glühen.
Jetzt kann man das Feuerzeug wegschmeißen, und noch ein wenig durchziehen.

7. Bevor man glaubt das es genug ist, und das ist viel früher als
man sich zutraut, das Kickloch mit dem Daumen öffnen,
und den (oder der - das -die ) Bong voll leerziehen.

8. Jetzt sollte man sich davor hüten in die Bong zu husten, es schief zu halten und dabei das Wasser auf den Boden leeren.

9. Das Lächeln nicht vergessen, und abwarten, bevor man sich zu
irgendwelchen Aussagen hinreisen läßt.
Ein geignetes Thema ist immer der Zustand des Bongwassers..


 



UHR  
   
Werbung  
   
Es waren schon 79848 Besucher (128693 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=